Home

Schreibwerkstatt und Schreibcoaching –
effizient und präzise schreiben im Beruf

Meine Schreibwerkstatt und mein Schreibcoaching haben sich in etlichen Unternehmen, Verbänden und Organisationen bewährt: Ob Strategiepapiere, Projektberichte, Korrespondenz, Facebook- und Twitter-Nachrichten, Reden oder vieles mehr: Wenn Sie
 oder Ihre Mitarbeiter und Kollegen immer wieder Texte verfassen, aber mit dem
 Ergebnis nicht zufrieden sind – sagen Sie Bescheid!

Ich zeige Ihnen, wie Sie effizient, präzise und leserfreundlich schreiben.

Die Schreibwerkstatt und das Schreibcoaching beruhen auf der “Ärmel-hochkrempel-Didaktik”, die ich seit Jahren mit großem Erfolg einsetze: Die Teilnehmer schreiben viel selbst und wir erarbeiten anhand ihrer Texte das Handwerk des Schreibens. Natürlich entwickle ich jede Schreibwerkstatt und jedes Schreibcoaching individuell.

Eingescannte Unterschrift des Journalisten Hannes Külz

 

Schreibwerkstatt und Schreibcoaching –
Ihre Inhouse Schreibschule
  • Schreibwerkstatt Internet & Social Media  –  Was müssen Sie beachten, wenn Sie auf Facebook Freunde gewinnen wollen und wenn bei Twitter nach 140 Zeichen Schluss ist? Wie schreiben Sie im Intranet so, dass der Leser auf „weiter“ klickt? Die Schreibwerkstatt „Internet & Social Media“ bereitet Sie bestens auf die Arbeit im Netz vor.
  • Schreibwerkstatt für Fachkräfte  –  Mitarbeiter sind Experten für ihr Fachgebiet – das Schreiben gehört
selten zu ihrer Kernkompetenz. Dennoch schreiben sie immer wieder: Einen Projektbericht, eine Stellungnahme, einen Fachtext für andere Abteilungen, einen Beitrag für die
 Firmen- oder Kundenzeitung und vieles mehr. Für sie ist diese Schreibschule.
  • Schreibcoaching für Führungskräfte  –  Führungskräfte müssen ihre Mitarbeiter informieren und motivieren, Zusammenhänge erklären und genaue Anweisungen geben. Ein großer Teil davon geschieht schriftlich: Mit einer Email an den Einzelnen, einem Briefing
für die Abteilung oder dem Newsletter für die ganze Belegschaft. Nur durch präzise Sprache stellen Führungskräfte sicher,
 dass ihre Botschaft ankommt. 
In diesem Schreibcoaching lernen sie auch, wie sie mit schlechten Nachrichten gut umgehen.
  • Schreibcoaching für Redakteure von Mitarbeitermedien  –  Die Veranstaltung für professionelle Schreiber: Denn Intranets und Firmenzeitungen müssen Mitarbeitern das bieten, was sie auch von kommerziellen Titeln erwarten: Spannende Geschichten, kritische Interviews, wissenswerte Nachrichten, wirklich nützlichen Service – und natürlich gute Überschriften und Vorspänne.
  • Schreibwerkstatt Reden schreiben    –  Ob vor Mitarbeitern oder Kunden, beim Richtfest des neuen Ausbildungszentrums oder bei der Jahresfeier des Branchen-verbands:
 Auch wenn jedem Anlass und jedem Publikum ein anderer Auftritt gebührt, 
eins haben alle gemeinsam: Den Wunsch des Redners, gut rüberzukommen.
 Dafür sollte die Rede besonnen, aber geistreich sein, kompetent, aber nicht belehrend, seriös, aber nicht humorlos. Das ist die Herausforderung des Redenschreibers. 
Für ihn ist diese Schreibschule.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.